Moët & Chandon Brut Rosé Impérial Signature Limited Edition – 0,75 L

Moët & Chandon Brut Rosé Impérial Signature Limited Edition – 0,75 L

64,99 

86,65  / l

Nicht vorrätig

Produkt enthält: 0,750 l

Kategorien: , , , ,
000
Steckbrief
Name: Moët & Chandon Brut Rosé Signature Limited Edition
Herkunftsland: Frankreich
Weingut: Moët & Chandon
Weinart: Champagner
Champagner – Typ: rosé
Rebsorte: 10% – 20% Chardonnay, 40% – 50% Pinot Noir, davon 10% rot gekeltert, 30% – 40% Pinot Meunier, davon 10% rot gekeltert
Jahrgang: Non Vintage
Ausbau: Méthode champenoise, Flaschengärung
Empfohlene Trinktemperatur: 10°C – 12°C
Inhalt:  0,75 L
Allergene: enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 12% Vol.
Geschmacksrichtung: Brut
Verschluss: Naturkorken
Dosage / Restsüße: 9 g/l
Speiseempfehlung: Gegrillte Schalentiere; farbige, eher fette Fische mit starkem Geschmack, als Carpaccio mit Olivenöl, mariniert, gegrillt oder in der Pfanne gebraten; rotes Fleisch und zartes Geflügel.
Trinkempfehlung: als Aperitif
Trinkreife: zu genießen bis 1-2 Jahr Erwerb
EAN: 3185370696842
Produzent: Champagne Moët & Chandon
20 avenue de Champagne
51200 Épernay, Frankreich
Importeur: Moët Hennessy Deutschland GmbH
Seidlstraße 23
80335 München

Beschreibung:

Spontan, Strahlend, Leidenschaftlich. Der verführerische Champagner von Moët & Chandon.

Aroma: 
In der Nase präsentiert sich ein lebendiges und intensives Bouquet von roten Früchten: wilde Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, sowie florale Noten von Rosen und ein Hauch von Pfeffer. Am Gaumen verführt weiterhin die saftige und anhaltende Intensität roter Früchte wie Erdbeere, Himbeere und rote Johannisbeere. Dazu die Frische einer zarten Mentholnote.

Die Maison:

Die Gründung des Hauses Moët & Chandon geht zurück bis ins Jahr 1742. Claude Moët (1683 – 1760) exportierte Weine aus der Champagner nach Paris und war der Hoflieferant des Adels. Sein Enkel Jean-Remy Moët führte dann die Geschäfte nach seinem Tod weiter.

1794 kaufte Jean-Remy Moët (1758 – 1841) dann das ehemalige Kloster von Hautvillers in dem der Mönch Dom Pérignon seinen ersten Champagner produzierte.

Jean-Remy Moët lernte 1781 Napoleon Bonaparte in der Militärschule in der Champagne kennen und beide wurden Freunde. Damals war er ein ganz normaler Internatsschüler, dessen Eltern auch im Weinbau tätig waren. Napoleon hatte auf seinen Feldzügen stets Moët Champagner dabei und probierte so oft er nur konnte in Epernay bei seinem alten Schulfreund Jean-Remy vorbeizuschauen. Die napoleonischen Kriege machen den Champagner aus dem Hause Moët europaweit bekannt.

Der Sohn von Jean-Remy Moët, Victor Moët (1797 – 1881) bekam 1833 die eine Hälfte des Unternehmens und seine Tochter Adélaïde Moët heiratete Pierre-Gabriel Chandon de Briailles, welcher die andere Hälfte des Unternehmens bekam. Aufgrund dieses Zusammenschlusses wurde das Champagnerhaus dann ab sofort Moët & Chandon genannt.

Den heutigen Namen Moët & Chandon geht also auf das Jahr 1833 zurück.

Der erste Vintage kam 1842 auf den Markt. Der heutige Brut Impérial kam dann 1869. 1879 wurden dann neue Weinanbaufläche dazu gekauft, somit erweiterte sich auch die Geschmacksvielfalt.

In den 1950ern übernahm Robert-Jean de Vogüé die Leitung des Hauses. Bis dato war er ein prominenter Weinkritiker.

1963 wurde das Traditionshaus Ruinart gekauft und 1971 folgte das Haus Mercier. Im selben Jahr erfolgte eine Fusion mit dem Cognachersteller Hennessy.

1987 dann der Zusammenschluss mit Louis Vuitton, welche die Marke Veuve Clicquot mitbrachten. Ende der 1990er wurde dann das letzte Champagnerhaus Krug dazugekauft.

Moët & Chandon besitzt etwa 1.150 Hektar Rebfläche in der Champagne, verteilt auf ca. 200 Weinbaugemeinden. Außerdem besitzen Sie die größten Kreidekeller in der Champagne. Sie sind circa 28km lang.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1.65 kg

Bewertungen (0)

Es gibt momentan keine Bewertungen

Eine Bewertung schreiben

Schreibe als erster eine Bewertung “Moët & Chandon Brut Rosé Impérial Signature Limited Edition – 0,75 L”